Ad Hominem Info

Irrtümer und Trugschlüsse en gros und en detail

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


denkfehler:kausalitaetsirrtuemer:hauptseite

Kausalitätsirrtümer

Kausalität ist ein komplexes (und in vielen Punkten strittiges) Konzept der Metaphysik welches versucht, Auswirkungen mit Ursachen zu verknüpfen.

Die Komplexität des Themas macht es einfach, Fehlschlüsse zu begehen, die nicht immer so einfach zu durchschauen sind, wie im folgenden Beispiel:

Jeden Morgen geht die Sonne auf, nachdem der Hahn gekräht hat.
Folglich geht die Sonne auf, weil der Hahn gekräht hat.

Andere Namen

  • Non causa pro causa

Beschreibung

Der Begriff der Kausalität ist ein viel diskutiertes und nicht endgültig gelöstes Problem von Metaphysik und Wissenschaftstheorie. Entsprechend gibt es viele verschiedene und zum Teil widersprüchliche Definitionen und Kriterien, die erfüllt werden müssen, die alle aufzuführen und zu diskutieren hier den Rahmen sprengen würde. Es sei hierzu nur auf den Wikipedia-Artikel zur Kausalität verwiesen.

FIXME Dieser Artikel ist noch in Bearbeitung und daher unvollständig. Für mehr Informationen zu Kausalitätsirrtümern, siehe den alten ArtikelKausalitätsirrtum

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, bitte verlassen Sie die Website.Weitere Information
denkfehler/kausalitaetsirrtuemer/hauptseite.txt · Zuletzt geändert: 2021/01/09 13:11 (Externe Bearbeitung)