Ad Hominem Info

Irrtümer und Trugschlüsse en gros und en detail

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


logik:begriffe:kontradiktion

Kontradiktion (Logik)

Ein logischer Widerspruch: eine Aussage, die notwendig falsch ist.

Beispiel:

: Es regnet und es regnet nicht.

Da es nicht gleichzeitig regnen und nicht regnen kann, ist diese Aussage als Ganzes notwendig falsch.

Bedeutung

Kontradiktorische Aussagen sind prinzipiell nicht als Prämissen für irgendeine Schlussform erlaubt. Auch im Schlusssatz kann man aus einem dort auftretenden Widerspruch nur herauslesen, dass es irgendwo einen Fehler geben muss (was dann aber genau zum Beweis der Ungültigkeit einer Aussage herangezogen werden kann).

Gegenteil

Das Gegenteil einer Kontradiktion, also eine Aussage, die immer wahr ist, bezeichnet man als Tautologie.

Symbole

Auf dieser Site wird das logische Symbol für Kontradiktionen verwendet. Da jede Kontradiktion inhärent immer falsch ist, kann sie auch durch den Ausdruck „falsch“ bzw. „F“ oder den äquivalenten Ausdruck im jeweiligen Formalsystem (z.B. 0) ersetzt oder beschrieben werden.

Siehe auch

Weitere Informationen

Weitere Informationen

 

Ad Hominem Info ist ein Projekt, die häufigsten Irrtümer und Denkfehler zu erklären und zu kate­gori­sieren. Diese Seite erklärt einen Begriff, der zum Verständnis eines anderen Artikels nötig ist.
Für mehr Informationen, siehe die Hauptkategorie  Logik.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, bitte verlassen Sie die Website.Weitere Information
logik/begriffe/kontradiktion.txt · Zuletzt geändert: 2021/05/14 19:32 von sascha