Benutzer-Werkzeuge

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
logik:begriffe:mu [29.09.21, 13:45:14]
sascha
logik:begriffe:mu [29.09.21, 13:48:33] (aktuell)
sascha
Zeile 14: Zeile 14:
 Der Begriff „<html><i lang="ja-Latn">mu</i> </html>“ entstammt aus dem Japanischen (Kanji: <html><span lang="ja">無</span></html>, bzw. Hiragana: <html><span lang="ja">む</span></html>) und bezeichnet dort die Abwesenheit von etwas. Es kann in dieser Bedeutung mit „nichts“ oder „ohne“ übersetzt werden. Der Begriff „<html><i lang="ja-Latn">mu</i> </html>“ entstammt aus dem Japanischen (Kanji: <html><span lang="ja">無</span></html>, bzw. Hiragana: <html><span lang="ja">む</span></html>) und bezeichnet dort die Abwesenheit von etwas. Es kann in dieser Bedeutung mit „nichts“ oder „ohne“ übersetzt werden.
  
-Dabei ist <html><i lang="ja-Latn">mu</i></html> ein zentrales Konzept der Philosophie des [[wpde>Zen|Zen-Buddhismus]], mit dem die Limitationen eines [[wpde>Dualismus|Dualistischen]] Weltbildes aufgezeigt werden.+Dabei ist <html><i lang="ja-Latn">mu</i></html> ein zentrales Konzept der Philosophie des [[wpde>Zen|Zen-Buddhismus]], mit dem die Limitationen eines [[wpde>Dualismus|Dualistischen]] Weltbildes aufgezeigt werden. Ähnliche Konzepte aus der westlichen Philosophie sind u.a. der [[denkfehler:sorites-irrtum|Sorites-Irrtum]] oder das [[rhetorik:scheinargumente:falsches_dilemma|falsche Dilemma]].
  
 Als logisches Konzept wurde der Begriff vor allem durch [[wpde>Douglas R. Hofstadter|Douglas Hofstadters]] Buch „[[wpde>Gödel, Escher, Bach]]“ in der westlichen Welt verbreitet. Als logisches Konzept wurde der Begriff vor allem durch [[wpde>Douglas R. Hofstadter|Douglas Hofstadters]] Buch „[[wpde>Gödel, Escher, Bach]]“ in der westlichen Welt verbreitet.