Ad Hominem Info

Irrtümer und Trugschlüsse en gros und en detail

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


logik:fehlschluesse:negativer_schluss_aus_affirmativen_praemissen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
logik:fehlschluesse:negativer_schluss_aus_affirmativen_praemissen [2018/04/28 13:21]
sascha [Echte Teilmengen]
logik:fehlschluesse:negativer_schluss_aus_affirmativen_praemissen [2021/01/09 13:11] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Negativer Schluss aus affirmativen Prämissen ====== ====== Negativer Schluss aus affirmativen Prämissen ======
  
-Fehlerhafte Anwendung eines [[logik:begriffe:syllogismus|Syllogismus]], indem aus zwei negativen Prämissen ein verneinender Schluss abgeleitet wird.+Logischer [[logik:fehlschluesse:hauptseite|Fehlschluss]], insbesondere bei [[logik:begriffe:syllogismus|Syllogismen]], bei dem (fälschlich) aus zwei affirmativen (bejahenden) Prämissen ein verneinender (negativer) Schluss abgeleitet wird. 
  
 Beispiel: Beispiel:
-> Einige Katzen sind Tiere. +//Einige Katzen sind Tiere.// 
-> Einige Haustiere sind Katzen.+//Einige Haustiere sind Katzen.//
 > ——————————————— > ———————————————
-> <html><span title="daraus folgt">∴</span></html> <del>Einige Tiere sind keine Haustiere.</del>+> <html>Daraus folgt: <i class="invalid long">Einige Tiere sind keine Haustiere.</i></html>
  
 ===== Beschreibung ===== ===== Beschreibung =====
Zeile 22: Zeile 22:
 Wenn in einer Aussage vom Typ „Einige A sind B“ sicher gestellt ist, dass die Menge aller B eine echte Teilmenge der Menge aller A ist (z.B. „einige Rechtecke sind Quadrate“), gilt auch der Umkehrschluss „einige Rechtecke sind keine Quadrate“. Wenn in einer Aussage vom Typ „Einige A sind B“ sicher gestellt ist, dass die Menge aller B eine echte Teilmenge der Menge aller A ist (z.B. „einige Rechtecke sind Quadrate“), gilt auch der Umkehrschluss „einige Rechtecke sind keine Quadrate“.
  
-Allerdings bleiben dabei weiter auch die anderen Einschränkungen für Syllogismen zu beachten, insbesondere betreffend der [[logik:fehlschluesse:unverteilter_mittelbegriff|Verteilung des Mittelbegriffes]] u.a.+Allerdings bleiben dabei weiter auch die anderen Einschränkungen für Syllogismen zu beachten, insbesondere betreffend der [[logik:fehlschluesse:verteilungsfehler:hauptseite|Verteilungsregeln]] u.a.
  
  
logik/fehlschluesse/negativer_schluss_aus_affirmativen_praemissen.1524914491.txt.gz · Zuletzt geändert: 2021/01/09 13:42 (Externe Bearbeitung)