Benutzer-Werkzeuge

Enthymem (Rhetorik)

Ein rhetorisches Stilmittel, bei dem Prämissen nur impliziert, anstatt ausformuliert werden.

Zum Beispiel enthält die folgende Aussage ein Enthymem:

Sokrates ist sterblich, da er ein Mensch ist.

Ausformuliert – einschließlich der implizierten Prämisse – könnte man es wie folgt darstellen:

[Alle Menschen sind sterblich]
Sokrates ist ein Mensch.

Daraus folgt: Sokrates ist sterblich.

Während dies als rhetorisches Stilmittel weit verbreitet ist, kann es in logischen Aussagen zu Mehrdeutigkeiten führen, die hier unter „Enthymemfehler“ beschrieben werden.

Siehe auch

Weitere Informationen

Diese Web­site be­nutzt Cookies. Durch die Nutz­ung der Web­site er­klären Sie sich mit der Speich­er­ung von Cookies auf Ihrem Com­puter ein­ver­standen. Außer­dem be­stät­igen Sie, dass Sie unsere Daten­schutz­richt­linie ge­lesen und ver­standen haben. Wenn Sie damit nicht ein­ver­standen sind, ver­lassen Sie bitte die Web­site.

Weitere Information