Benutzer-Werkzeuge

Rhetorik

In dieser Rubrik sind verschiedene Arten von rhetorischen Mitteln aufgeführt, die als un­fair oder irreführend bezeichnet werden können. Der Fokus liegt hierbei also auf den Negativbeispielen – insbesondere um solche Methoden zu erkennen und kontern zu lernen.

Hinweis: der Name der Rubrik ist ein wenig irreführend, da der Begriff „Rhetorik“ für die Rede­kunst an sich steht und auch Bereiche wie die Logik beinhaltet. Das eigentliche Ziel der Rhetorik ist es, Methoden wie die hier beschriebenen gerade zu vermeiden. Der Gebrauch von un­fairen und irreführenden Mitteln wird dagegen spezifischer als „Rabulistik“ bezeichnet.

Zur besseren Übersicht wurden die Artikel in verschiedene Unterkategorien einsortiert. Dabei ist zu beachten, dass viele der Methoden in mehrere Kategorien passen könnten. Die Einordnung hier spiegelt so weit es geht wider, wie ein Argument in den meisten Fällen benutzt wird:

  • Als „Ablenkungsmanöver“ bezeichnet man Methoden, die von dem eigentlichen Thema der Diskussion ablenken sollen. Hierzu gehören auch die verschiedenen Formen von Ad-Hominem-Angriffen.
  • Unter „Scheinargumente“ findet man eine Auswahl von Argumentationsformen, die auf den ersten Blick einleuchtend klingen können, aber tatsächlich keinen sachlichen Beitrag zu einer Diskussion leisten.
  • Im Bereich „Unfaire Diskussionstaktiken“ stehen Methoden, die oft benutzt werden, um in einer Diskussion (vermeintlich) die Oberhand zu gewinnen, die aber als disruptiv und/oder unfair anzusehen sind.
  • Unter „Killerphrasen“ wird eine Auswahl von häufig benutzten Phrasen oder Begriffen erörtert, die keinen oder nur wenig sachlichen Bezug zu einer Diskussion haben, oder die gute Beispiele für unfaire Diskussionsweisen sind.
  • Eine Sammlung von Begriffen der Rhetorik und verwandter Themenbereiche rundet den Themenbereich ab. Dies erhebt nicht den Anspruch, ein vollständiges Glossar zu sein, sondern es werden nur Begriffe eingefügt, zu denen es keine besseren Erklärungen anderswo (insbesondere auf Wikipedia) gibt.

Diese ganze Kategorie ist noch in Bearbeitung und die Artikel, die hier bisher veröffentlicht wurden, decken nur einen relativ kleinen Teil dieses (ziemlich großen) Themenbereiches ab. Es lohnt sich also, öfters mal wieder reinzuschauen ;-)

Siehe auch

Weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Web­site stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Com­pu­ter zu. Außer­dem bestät­igen Sie, dass Sie unsere Daten­schutz­bestimm­ungen gelesen und ver­standen haben. Wenn Sie nicht ein­ver­standen sind, bitte ver­lassen Sie die Web­site.

Weitere Information