Benutzer-Werkzeuge

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
rhetorik:scheinargumente:autoritaetsargument:hauptseite [23.03.21, 15:20:20]
sascha [Deutlicher Wissensvorsprung]
rhetorik:scheinargumente:autoritaetsargument:hauptseite [17.04.21, 10:08:20] (aktuell)
sascha [Umgekehrtes Autoritätsargument]
Zeile 50: Zeile 50:
 ==== Umgekehrtes Autoritätsargument ==== ==== Umgekehrtes Autoritätsargument ====
  
-Eine Variante des //Autoritätsargumentes// besteht in der Zurückweisung einer Position, alleine weil sie //nicht// von einem Experten stammt.+Eine Variante des //Autoritätsargumentes// besteht in der Zurückweisung einer Position, alleine weil sie //nicht// von einem Experten stammt. Dies kann man dann als eine Form von <html><i lang="la"></html>[[rhetorik:ablenkungsmanoever:ad_hominem:hauptseite|ad Hominem]]<html></i></html>-Argument ansehen.
  
 Gewöhnlich wird Expertentum dabei an einer formellen fachlichen Ausbildung oder am Renommée festgemacht. Man bekommt dann Aussagen wie die folgende zu hören: Gewöhnlich wird Expertentum dabei an einer formellen fachlichen Ausbildung oder am Renommée festgemacht. Man bekommt dann Aussagen wie die folgende zu hören:
Zeile 56: Zeile 56:
 > <html><s class="invalid">Das kann XYZ gar nicht wissen, der hat das nicht studiert.</s></html> > <html><s class="invalid">Das kann XYZ gar nicht wissen, der hat das nicht studiert.</s></html>
  
-Prinzipiell ist es für die Gültigkeit eines Argumentes zunächst völlig irrelevant, //von wem// es vorgebracht wird – dies gilt im negativen Sinne ebenso wie im positiven. Und ebenso wie sich auch Experten (zumindest gelegent­lich) irren, haben Laien auch korrekte Einsichten.+Prinzipiell ist es für die Gültigkeit eines Argumentes zunächst völlig irrelevant, //von wem// es vorgebracht wird – dies gilt im negativen Sinne ebenso wie im positiven. Und ebenso wie sich auch Experten (zumindest gelegent­­lich) irren, haben Laien auch korrekte Einsichten.
  
 Während //alleine// die Tatsache, dass eine Position von einem Außenseiter vorgebracht wird, kein Grund ist, sie zurück­­zu­­weisen, sollte man die Beweise, die für die Position vorgebracht werden, grundsätzlich kritisch be­trachten um zu sehen, ob sie wirklich stichhaltig sind. Während //alleine// die Tatsache, dass eine Position von einem Außenseiter vorgebracht wird, kein Grund ist, sie zurück­­zu­­weisen, sollte man die Beweise, die für die Position vorgebracht werden, grundsätzlich kritisch be­trachten um zu sehen, ob sie wirklich stichhaltig sind.