Ad Hominem Info

Irrtümer und Trugschlüsse en gros und en detail

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


logik:fehlannahmen:falsche_praemissen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
logik:fehlannahmen:falsche_praemissen [2019/11/23 19:22]
Sascha [Falsche Prämissen]
logik:fehlannahmen:falsche_praemissen [2019/11/23 19:29] (aktuell)
Sascha [Falsche Grundannahmen]
Zeile 8: Zeile 8:
 > <​del>//​also ist Epimenides ein Lügner.//</​del>​ > <​del>//​also ist Epimenides ein Lügner.//</​del>​
  
-Diesem Beispiel ist sicher jeder schon einmal als [[wpde>​Paradoxon des Epimenides]] begegnet, aber abgesehen davon, dass die erste Prämisse angeblich von //Epimenides// selbst stammt, also vermeintlich eine Lüge ist, gibt es ein anderes Problem: die Prämisse ist aller Wahrscheinlichkeit nach falsch. Sicher sind nicht alle Kreter Lügner.+Diesem Beispiel ist sicher jeder schon einmal als [[wpde>​Paradoxon des Epimenides]] begegnet, aber abgesehen davon, dass die erste Prämisse angeblich von [[wpde>Epimenides]] selbst stammt, also vermeintlich eine Lüge ist, gibt es ein anderes Problem: die Prämisse ist aller Wahrscheinlichkeit nach falsch. Sicher sind nicht alle Kreter Lügner.
  
 ===== Falsche Grundannahmen ===== ===== Falsche Grundannahmen =====
Zeile 20: Zeile 20:
  
 Nur mit dieser Grundannahme ist das sogenannte //Paradoxon des Epimenides//​ wirklich ein echtes Paradoxon. Allerdings ist sie auch extrem unrealistisch;​ In der Wirklichkeit spricht auch ein Lügner //​meistens//​ die Wahrheit und verdreht eher die Wahrheit als dass er sie negiert. Nur mit dieser Grundannahme ist das sogenannte //Paradoxon des Epimenides//​ wirklich ein echtes Paradoxon. Allerdings ist sie auch extrem unrealistisch;​ In der Wirklichkeit spricht auch ein Lügner //​meistens//​ die Wahrheit und verdreht eher die Wahrheit als dass er sie negiert.
 +
 +(Nebenbei sei hier auch erwähnt, dass //​Epimenides//​ genau diesen Fehler vermieden hat, indem er seine Aussage wie folgt formulierte:​ „<​html><​span title="​Krêtes aeì pseûstai"​ lang="​grc">​Κρῆτες ἀεὶ ψεῦσται</​span></​html>​“,​ was eher so viel bedeutet wie: „Kreter lügen immer“) ​
  
 **FIXME Dieser Artikel ist noch in Bearbeitung und daher unvollständig.** **FIXME Dieser Artikel ist noch in Bearbeitung und daher unvollständig.**
logik/fehlannahmen/falsche_praemissen.1574533325.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/11/23 19:22 von Sascha