Ad Hominem Info

Irrtümer und Trugschlüsse en gros und en detail

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


psychologie:kognitive_verzerrungen:kontrasteffekt

Kontrasteffekt

bezeichnet eine kognitive Verzerrung, durch die wir Wahrnehmungen oder Informationen im Vergleich zu anderen bewerten und nicht für sich alleine genommen.

Diese Verzerrung funktioniert auf vielen verschiedenen Ebenen. Hier nur einige Beispiele:

  • Derselbe Gegenstand wird als schwer wahrgenommen, wenn er mit einem leichteren vergleichen wird, und als leicht, wenn er mit einem schwereren verglichen wird.
  • Zwei identisch gefärbte Flächen werden als unterschiedlich wahrgenommen, wenn sie von dunkleren bzw. helleren Farbflächen umgeben sind (Optische Täuschung).
  • Dieselbe Person wird als „attraktiv“ eingeschätzt, wenn sie in Begleitung von eher unattraktiven Personen angetroffen wird und als wenig attraktiv, wenn sie von attraktiven Menschen umgeben ist.

Andere Namen

  • Contrast effect

Siehe auch

  • FIXME Dieser Artikel ist noch in Bearbeitung und daher unvollständig.

Weitere Informationen

psychologie/kognitive_verzerrungen/kontrasteffekt.txt · Zuletzt geändert: 2019/12/28 10:37 von Sascha